Sollte dein Freund, Bekannter, Verwandter oder Arbeitskollege verletzt oder krank sein, womöglich noch im Krankenhaus liegen, dann schicke ihm/ihr am besten eine Genesungskarte – oder noch besser: bring Sie ihm/ihr persönlich vorbei. Über eine kleine Aufmunterung freut sie/er sich bestimmt!

 
 
 
 
 

Genesungskarte schreiben

Gerade in Zeiten der Krankheit ist es schön zu wissen, wie sehr man geliebt wird. Wenn die Krankheit nur leicht ist, muntert es Ihren Kollegen sicherlich auf, wenn Sie einen lustigen Spruch in deine Karte schreiben. Krankheit oder bedrückenden Situation nicht allein ist, sondern Menschen hat, die Anteil nehmen. Sie werden sehen: Wenn Sie beim Schreiben an den Empfänger denken und sich in ihn hineinversetzen, gelingt es Ihnen fast von selbst, den richtigen Ton anzuschlagen.

Bei Genesungsschreiben ringen die meisten Menschen um die richtigen Worte und wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen, geschweige denn, was sie sagen sollen. Es hilft, in den Geist des Kranken zu erhalten und schreiben, was Sie wissen wollen, lesen Sie, wenn Sie in ihrer Position waren. Anhaltende Isolation kann ein Grund sein, warum jemand traurig ist. Für den erkrankten Großvater kann es eine besondere Freude sein, wenn die kleine Enkelin ihn besucht und den grauen Krankenhaus-Alltag erhellt. Ist ein geliebter Mensch oder auch ein lieber Bekannter erkrankt, so ist es immer eine gute Idee Genesungswünsche zu verschicken. Bestimmen Sie innerhalb eines Vereins ein oder zwei Mitglieder, die im Namen des gesamten Vereins Genesungswünsche übermitteln.

Sollten Sie die Patientin/den Patienten besuchen oder nur eine Genesungskarte schreiben? Falls Ihnen noch die geeignete Genesungskarte für ihre Besserungswünsche fehlt, dann durchsuchen Sie das Internet nach schönen Genesungskarten. Aus Bremen. Einen sehr netten Brief eines (aus meiner Warte) jungen Polizisten, der sich für eine Genesungskarte bedankte. Dann ist es angebracht und hilfreich, dass Sie sich beim Pflegepersonal und bei eventuell auftauchenden Ärztinnen oder Ärzten bekannt machen. Nicht unbedingt. In vielen Krankenhäusern gilt mittlerweile per Dienstanweisung, dass das Pflegepersonal mit Nachnamen angesprochen wird („Frau Meier“, „Herr Werner“). Je besser Sie jemanden kennen, je näher Sie ihm stehen, desto eher sollten Sie sich für die Briefform entscheiden. Führen Sie Ihre Unterhaltung mit dem Besuchten möglichst leise, um den Bettnachbarn nicht zum Mithören zu zwingen. Deswegen bekam ich auch nur am Rande mit, wie Peter die jungen Leute bat, ihre lang ausgestreckten Beine von der Straße zu nehmen. Ist Ihr Verhältnis zum Erkrankten respektvoll-distanziert, ändert sich an den sonst üblichen Begrüßungsregeln nichts.

Genesungskarten sollen mitfühlend sein

aber nicht übertrieben emotional. Für den erkrankten Großvater kann es eine besondere Freude sein, wenn die kleine Enkelin ihn besucht und den grauen Krankenhaus-Alltag erhellt. Besucher: „Meinst du damit, dass sie nicht gründlich genug arbeiten? Wirkt er gefasst oder „neben der Spur“? Bis das endgültig klar war, verbrachte ich eine gute Zeit in der Dienststelle, schnackte mal hier und dort mit den Leuten. Du sollst mit deinen Worten Hoffnung und Zuversicht vermitteln. Das muss aber nichts bedeuten. Zum anderen erwächst aus Kinderbesuch leicht eine Belästigung für etwaige Mitpatientinnen und -patienten im Zimmer. Denn nur so sind Ihre Wünsche glaubhaft und erzielen den gewünschten Besserungseffekt. Zeigen Sie Geduld und Verständnis – auch, wenn Sie innerlich von der Situation mittlerweile genervt sind. Mit Anlauf ins Fettnäpfchen! Es gilt, sich beim Schreiben in die Situation des Empfängers zu versetzen. Schließlich können gerade jetzt unangemessene Taten oder Worte tief verletzen und Ihr Verhältnis zum Betroffenen nachhaltig belasten.

Dazu war ich nicht in der Lage. Die häufigsten Rechtschreibfehler – welche machen Sie? Schreibt wieder mit Bleistift vor und zieht mit Fineliner nach. So etwas hätte jedem passieren können. Denn solche Wünsche sind immer ein Zeichen der Wertschätzung durch den Absender. Ihr Besuch für den Erkrankten eine freudige Überraschung darstellt. Sie möchten Anteilnahme ausdrücken, aber dem Kollegen nicht zu nahe treten. Es hilft, in den Geist des Kranken zu erhalten und schreiben, was Sie wissen wollen, lesen Sie, wenn Sie in ihrer Position waren. In welcher Form überbringt man Genesungswünsche? Dieses Mal brauchten wir ein wenig länger, um die Lärmquelle auszumachen, es handelte sich um eine Grillfete. Anschließend fuhren wir noch einmal zu der Kneipe. Folglich sollte auch die Persönlichkeit des Erkrankten in die Formulierung Ihrer Wünsche miteinfließen.

Was sie bereuen könnte, verrät sie leider nicht. Aus welchem Grund auch immer. Zum Glück war es nicht der Hals-, sondern der Beinbruch. Das Schlimmste ist es, wenn sich die Person unverstanden fühlt. Lassen Sie den betroffenen Mitarbeiter wissen, dass er erst einmal aus dem Bewertungssystem herausgenommen wird, bis es ihm besser geht und wieder „Normalität“ eingekehrt ist. Wie funktioniert das Überraschen einer Kranken? Ist es in Ordnung, wenn ich Sie mit Frau Sommer anrede? Für Krankenbesuche gilt generell: Erscheinen Sie auf gar keinen Fall unangemeldet! Es müssen nicht immer Blumen sein – vor allem dann nicht, wenn das Krankenzimmer bereits wie ein Floristengeschäft aussieht.

Karten für jeden Anlass