Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Geschenke. Um den meisten Geschenken das I-Tüppfelchen zu geben, setzt eine Weihnachtskarte an der richtigen Stelle die Akzente und hebt das Geschenk hervor. Eine schöne Weihnachtskarte ist immer gerne gesehen und kann das Weihnachtsfest in die richtige Richtung lenken.

 

Weihnachtskarte

Eine solche immer wiederkehrende Tradition ist das Verschicken der Weihnachtskarten in der Adventszeit. Jedes Jahr schreibe ich bei einer Tasse heißem Kakao meine Weihnachtskarten und denke dabei auch über das vergangene Jahr nach. Sie müssen wahrlich nicht der begabteste Kartenschreiber sein, um einen einzigartigen Adventsgruß zu Papier zu bringen, denn wir erklären Ihnen im praktischen Sinne, wie man zum besinnlichen Advent Grüße und herzliche Wünsche gelungen und passend in Adventskarten bzw. Weihnachtskarten einfügt.

So wird es Ihnen möglich sein, unser Angebot in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Motivwahl – welchen Weihnachtsgruß für welche Branche? Zu jedem Weihnachtsgruß aus unserem Repertoire ist es von Nöten, ein paar persönliche Weihnachtszeilen hinzuzufügen. Selbst mit einer SMS kann man noch Gefühl und Herz ausdrücken, also bitte keine Ausreden. Sorgen Sie mit den schönsten Wünschen zur Weihnachtszeit für ganz emotionale Momente, wenn Sie Ihre erstklassigen Zeilen mit viel Gefühl und Herzenswärme übermitteln und so den Empfängern ein glückliches und dankbares Lächeln auf das Gesicht zaubern. Die Besinnlichkeit und der Frieden der Weihnachtszeit lässt sich mit keinem Geld der Welt kaufen.

Solche geschäftlichen Weihnachtswünsche zaubern jedem Menschen sofort ein Lächeln ins Gesicht und sind vor allem in der teilweise stressigen Weihnachtszeit ein wichtiges Mittel, um die Menschen an den Hauptgrund von Weihnachten zu erinnern. Ich wünsche Euch eine besinnliche Weihnachtszeit! Nichts ist peinlicher, als wenn ein Kunde oder Geschäftspartner im Januar eine Weihnachtskarte erhält. Die schönsten Grüße zum 4. Advent – für Ihre ganz persönliche Weihnachtskarte! Verben wie freuen, schenken, besinnen, genießen, erholen und schneien sowie die Adjektive fröhlich, ruhig, harmonisch, verschneit, besinnlich können ebenfalls dabei helfen, um eine Karte zur Weihnachtskarte zu machen. Mit den besten Wünschen für einen besinnlichen Jahresausklang und viel Gutes im neuen Jahr! Ich bedanke mich. Für alles, was du in diesem Jahr für mich getan hast. Das wir Sie in diesem Jahr immer wieder von unserer Arbeit überzeugen durften, erfreut mein gesamtes Team und mich sehr! Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Genieße diesen stimmungsvollen Weihnachtszauber und verbring mit deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest! Solche Worte regen zum Nachdenken an und stehen daher im Normalfall direkt am Anfang einer Karte zum Weihnachtsfest.

Eine Weihnachtskarte zu schreiben ist immer richtig.

Leben nicht so schwer. Es ist Dein Leben und Deine Zeit. So sehen Sie direkt auf einen Blick, wie auch Ihre ausformulierte und bestmöglich strukturierte bzw. aufgebaute Weihnachtsgrußkarte aussehen könnte. Sie erinnern an ein tolles Jahr mit vielen guten Geschäften und betonen nochmals, wie gut die Zusammenarbeit gelaufen ist. • Welchen Text haben Sie letztes Jahr in Ihren Karten verwendet? Schneeflocken vom Himmel fallen und im Radio bekannte Weihnachtslieder rauf- und runtergespielt werden, dann ist der Advent ins Haus gezogen. Himmel auf die Erde herunter. Schließlich sind die Postlaufzeiten in der Vorweihnachtszeit mitunter länger als normal. Setzen Sie der gemütlichen Atmosphäre und Stimmung in der Vorweihnachtszeit noch die goldene Krone auf, indem Sie Ihre Liebsten mit einem wunderschönen Gruß zum 3. Advent überraschen. Eine schöne Abwechslung, die besonders Ihren Freunden gefallen wird, sind lustige Weihnachtswünsche. Für individuelle Weihnachtswünsche an deine Familie und Freunde brauchst du Konzentration. Hier dürfen Sie mit der nötigen Portion Mut an die Auswahl der Farben und Motive gehen, die Karten sollten durchaus modern, auffällig oder auch humorvoll sein.

Dann mische man alles zusammen bis es sich gut verbindet. Und die ist zu diesem Hochfest auf keinen Fall zuviel des Guten. Fröhliche Weihnacht wünsch ich dir! Die Weihnachtspostkarte erfreut sich nach wie größter Beliebtheit. Dies lockert den Umgang, sorgt für ein angenehmeres Arbeitsklima und zeigt den Empfängern, wie sehr man die (Arbeits-)Beziehung zueinander schätzt. Bei uns in Deutschland ging es mit dem beliebten Adventsritual aber erst nach dem Ersten Weltkrieg so richtig los. Aber bitte, ohne direkt zu verkaufen. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen sowie ein frohes Fest im Kreise Ihrer Liebsten! Das Gleiche gilt für den Kunden. Will sich jemand beruflich verändern oder haben Sie einen gemeinsamen Urlaub geplant? Diese gibt es in den verschiedensten Farben und machen Ihre Karten zu etwas wirklich Zauberhaftem. Apropos Geschenksuche: Die ist für viele Firmen eine Gratwanderung zwischen Kreativität und Compliance-Richtlinien.

Persönliche Karten sind gefragt, denn sie wirken wesentlich hochwertiger als Standardkarten. Liebe, Glück und Frieden und ein Frohes Fest Euch allen! Tipp: Achten Sie im Fall des Falles darauf, dass man Sie nicht missverstehen und etwas „in den falschen Hals bekommen“ kann. Ein nettes Bild bekommt man auch zu Hause hin. Wie kann man einem Arbeitskollegen oder einer netten Kollegin frohe Weihnachten wünschen? Geben Sie Ihrer Adventskarte mit einem eindrucksvollen Advent-Gruß einen Input, der bei Ihrer Familie, Ihren Freunden und Verwandten sicherlich hervorragend ankommen wird. Die schönste Überraschung an Weihnachten ist es doch, von einem geliebten Menschen ehrliche und liebevolle Worte zu hören. Sie können sich unter Ihren vielen Kunden nicht entscheiden? Herzlichen Dank für die spannenden Herausforderungen, Ihr Vertrauen und die freundschaftliche Zusammenarbeit.

Karten für jeden Anlass